top of page
  • AutorenbildMarion

Wie lang sollte ein Aufsatz sein?

Erfahre, wie du nie wieder zu wenig im Aufsatz schreibst


Schülerin bespricht mit Lehrer, wie lang sollte ein Aufsatz sein

"Du hast dich super vorbereitet und dein Aufsatzthema intensiv geübt. Du bist dir sicher, dieses Mal wird es eine gute Note werden. Doch leider hast du zu knapp formuliert." Enttäuschung macht sich breit, wenn ein zu kurzer Aufsatz deine Note bestimmt. Am Ende verrate ich wie dir dies, mit der Diktatmethode, nicht mehr passieren kann.



 

Letzte Einheit brachte Enno seinen Aufsatz zum Thema Ballade mit. Er war mit der Note ganz zu frieden. "Aber," sagte er, "es hätte besser sein können." Seine, in der Aufgabenstellung geforderte Darstellungsmethode, hatte er vollständig erfasst und in passende W-Fragen strukturiert, umgesetzt. Sein Problem:

Sind die Sätze zu knapp, wird der Inhalt des Aufsatzes nicht vollständig wiedergegeben. 

Dies beanstandete auch seine Lehrerin mit einem entsprechenden Kommentar zur Note.

 


Eine Mindestwortanzahl oder ein Maximum an Seitenlänge für Aufsätze ist nirgends festgeschrieben. Wie also die richtige Länge für deinen Aufsatz finden?

3 Kriterien sind bestimmend für deine Aufsatzlänge:


  1. Das Aufsatzthema: Eine Fabel benötigt weniger Text als beispielsweise eine Erörterung.

  2. Deine Klassenstufe: In den höheren Klassen wird ein wissenschaftlicheres Schreiben verlangt, als in den unteren Klassenstufen.

  3. Deine Handschrift: Eine große Handschrift benötigt mehr Raum als eine kleine Handschrift.


Das Aufsatzthema bestimmt maßgeblich die Aufsatzlänge.

Bevor du mit dem Schreiben deines Aufsatzes beginnst, gleiche das Aufsatzthema mit den geforderten Operatoren und deiner #1Aufsatzstruktur ab. So hast du den Kopf frei für den Inhalt und kommst in einen flüssigen Schreib-Flow.


  • Die Einleitung, mit ca 1-3 Sätzen, stellt den geringste Textanteil dar.

  • Der Hauptteil sollte den größten Textanteil deines Aufsatzes haben, da sich hier alle Operatoren der Aufgabenstellung wiederfinden müssen.

  • Der Schluss weist den zweitgrößten Textanteil deines Aufsatzes auf. Er ist länger als die Einleitung aber deutlich kürzer als der Hauptteil.


In Klasse 5 ist bereits eine deutlich präzisere Ausformulierung deiner Sätze notwendig, als du es noch von der Grundschule her kanntest. Mit jeder höheren Klassenstufe ist mehr wissenschaftliches Schreiben gefordert. Deine Sätze müssen grammatikalisch richtig, ausdrucksstark formuliert werden und dein Fachwissen widerspiegeln. Schreibe nicht um den heißen Brei. Schreibe so genau und klar wie möglich. Vermeide Schachtelsätze.


 #Handschrift: Diktatmethode


Der dritte Schlüssel, welche die Seitenanzahl deines Aufsatzes bestimmt, ist die Größe deiner Handschrift. Mit 2-3 SeitenDIN A4 für deinen Aufsatz, wiegst du dich in falscher Sicherheit, wenn du eine raumgreifende Schrift hast. Mit einer Lupenschrift sind 2-3 Seiten hingegen richtig viel.


Mehr Sicherheit durch die "Diktatmethode"

Hier ist nicht die Seitenanzahl ausschlaggebend, sondern die geschriebene Wortanzahl je Zeit. Bei einem Diktat in der Schule werden dir, in ca 20 Minuten, zwischen 120 und 168 Wörter (je nach Klassenstufe) diktiert. Du ermittelst, die Wortanzahl (mit deiner Handschrift) in 20 Minuten, welche Seitenanzahl füllt.


Bestimmend ist das Verhältnis von Schreibzeit und einer, von dir geschriebenen Wortanzahl in dieser Zeit.

So gehst du vor:
  1. Lass dir 20 Minuten etwas diktieren und schreibe ohne Unterbrechung.

  1. Die Anzahl deiner Wörter sind nun in das zeitliche Verhältnis zum Aufsatz zu setzen.


 

Eine Beispielrechnung:

Nehmen wir an, du hast bei deiner Diktatprobe 168 Wörter geschrieben.

Dein Aufsatz ist für 90 Minuten angesetzt. Ziehe davon ca 20 Minuten zur Vorbereitung und weitere 20 Minuten für deine #Aufsatzstruktur ab.

In 40 Minuten Schreib-Flow solltest du mindestens 336 Wörter schreiben.

90 Min - 20 Min (Vorbereitung) - 20 Min (Textstruktur) = 50 Min
40 Min*168 Wörter = 336 Wörter

Bei dieser Beispielrechnung bleiben dir noch 10 Minuten zum Korrekturlesen.

 

4. Schreibe zu Hause einen Probeaufsatz, in 40 Minuten, zu deinem Thema und prüfe dann die Wortanzahl aus Pkt. 2 . Ist die Wortanzahl passend und/oder mehr, gleiche sie mit der beschriebenen Seitenanzahl ab.

5. Diese Seitenanzahl solltest du im Aufsatz nicht unterschreiten.



 

Achtung:

Wichtiger als die Textlänge, bleibt der Textinhalt und ob dieser alle Punkte der Darstellungsmethode enthält.

 

Mit welcher Strategie findest du die richtige Aufsatzlänge? Schreibe es mir gern in die Kommentare.

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page